Schuppenflechte am After - Dr. Eduard Karsten klärt auf!

Schuppenflechte am After

-Dr. Eduard Karsten klärt auf!

Diese Körperregionen sind betroffen

Schuppenflechte ist eine der häufigsten Hauterkrankungen. Allein in Deutschland sind über 1,6 Millionen Menschen betroffen. Die Schuppenflechte kann an sehr unspezifischen Stellen auftreten. Am bekanntesten sind aber wohl die Ellbogen, Knie und der Lendenwirbelbereich. Aber auch die After- und Genitalregion ist recht häufig von dieser Hauterkrankung betroffen. Was es genau damit auf sich hat, soll dieser Beitrag zeigen.

Das ist Schuppenflechte

Generell kann gesagt werden, dass es sich bei der Schuppenflechte um eine Hauterkrankung handelt, die die Haut entzündet und rötet. Meist kommt sie auch mit Schuppen und Verdickungen der Haut einher. Wenn man von dieser Art der Hautflechte betroffen ist, sollte man mal einen Arzt aufsuchen, um sich untersuchen zu lassen. Für einige Menschen kann die Schuppenflechte sehr unangenehm sein.

Symptome in der Afterregion

Wenn wir über die Flechte in der After- und Genitalregion sprechen, betrachten wir ein etwas anderes Bild. Hier macht sich die Hauterkrankung durch Rötungen und starken Juckreiz bemerkbar. Fehlen tun in diesem Fall jedoch die Schuppen und Verhärtungen der Haut. Durch das starke Jucken an den betroffenen Stellen fangen viele Patienten an zu kratzen. Durch diese Reizungen der Haut können kleine Hautrisse entstehen. Diese können dafür sorgen, dass Bakterien in die Haut gelangen und Superinfektionen entstehen lassen. Auch weitere Verletzungen der Haut sind nicht ausgeschlossen.

Die Behandlung

Bei der normalen Schuppenflechte an den bekannten Stellen verschreiben die Ärzte einem meist Salben und Medikamente, die die betroffene Hautregion fetten, um diese zu befeuchten. Diese Behandlungsmethode funktioniert jedoch nicht bei der Schuppenflechte in der After- und Genitalregion. Hier muss dafür gesorgt werden, dass die Flechte austrocknet. Dafür haben sie vor allem Vitamin D und Teepräparate bewehrt. Aber auch Sitzbäder und Zinksalben können beim Trocknen der Haut helfen. Zuletzt ist aber auch die richtige Analhygiene sehr wichtig, um keine Bakterien oder Verschmutzungen an die gereizten du offenen Stellen zu lassen.

Ein kleiner Appell

Wenn Sie also von Schuppenflechte am After betroffen sind, sollten sie sich von einem Proktologen untersuchen lassen. In den meisten Fällen können wir dafür sorgen, dass das unangenehme Jucken endet.

Auf meinem YouTube Kanal finden sie auch ein Video zum Thema juckende Hämorrhoiden. Ich würde mich freuen, wenn sie auch dort einmal vorbeischauen würden.