Proktologische Befunde vom Hausarzt - Dr. Eduard Karsten klärt auf!

Proktologische Befunde vom Hausarzt

-Dr. Eduard Karsten klärt auf!

Befunde vom Hausarzt – Grund zur Sorge?

Immer wieder kommen Patienten mit einem proktologischen Befund vom Hausarzt zu uns in die Praxis. Bei diesen Patienten wurde vom Hausarzt eine Darmspiegelung durchgeführt. Anschließend stehen auf dem Befund Begriffe wie Sigma elongatum oder Hämorrhoiden Grad 1 bis 2. Durch diese medizinischen Begriffe lassen sich viele Menschen schnell verängstigen. Daher wollen sie diese Befunde häufig von einem Proktologen untersuchen und behandeln lassen. Wieso diese Befunde jedoch meist keine medizinische Relevanz haben, zeigt dieser Beitrag.

Befund von Sigma elongatum

Bei einer Darmspiegelung bzw. einer Koloskopie wird das beschrieben, was gesehen werden kann. Beispielsweise können die Schleimhaut und die Länge des Darmes beschrieben werden. Aber auch anatomische Aspekte werden hierbei beschrieben. All diese Erkenntnisse sind im Normalfall keine krankhaften Sachen. Es handelt sich lediglich um eine Beschreibung dessen, was gesehen wird. Wenn bei der Koloskopie der s-förmige Darm als etwas verlängert beschrieben wird, wird auf dem Befund der Begriff Sigma elongatum notiert. Solange dieser leicht verlängerte Darm keine Beschwerden macht, handelt es sich hierbei um kein medizinisches Problem. Natürlich kann es bei einem solchen verlängerten Darm zu Beschwerden kommen. Jedoch kommt dies recht selten vor.

Befunde von Hämorrhoiden Grad 1 bis 2

Die zweite Sache, die häufig in diesen proktologischen Befunden vom Hausarzt beschrieben wird, ist der Begriff Hämorrhoiden Grad 1 bis 2. Bei Hämorrhoiden Grad 1 handelt es sich um minimal vergrößerte Hämorrhoidalknoten. Grad 2 beschreibt etwas vergrößerte Hämorrhoiden, die beim Stuhlgang rausfallen und von selbst wieder zurückgehen. Dies wird jedoch während einer Darmspiegelung nicht passieren, da niemand während einer Koloskopie Stuhlgang hat. Natürlich können auch diese Hämorrhoidengrade Probleme machen. Dies ist jedoch auch hier eine Seltenheit.

Das können Sie sich merken

Wie Sie vielleicht merken, haben die proktologischen Befunde vom Hausarzt meist keine medizinische Relevanz. Sie können sich Folgendes merken: Wenn sie absolut keine Beschwerden haben, sind die Befunde einer Darmspiegelung im Normalfall hinfällig und nicht problematisch. Sollten Sie Beschwerden haben, sollten Sie sich natürlich trotzdem untersuchen und behandeln lassen.

Auf meinem YouTube Kanal finden sie auch ein Video zum Thema Schuppenflechte am After. Ich würde mich freuen, wenn sie auch dort einmal vorbeischauen würden.