Juckreiz am After?

-Dr. Eduard Karsten klärt auf!

Ein paar erste Worte

Einer der häufigsten Gründe, wieso Patienten in meine Praxis kommen, ist der Juckreiz am After. Der Grund dafür ist, dass dieses Symptom bei extrem vielen proktologischen Vorkommnissen auftritt und für den Patienten nicht sofort klar ist, wo die Ursache für das Jucken liegt. Daher ist es immer empfehlenswert, in die Praxis zu kommen. Wir Spezialisten können recht schnell die Ursache für den Juckreiz feststellen und ihn behandeln. Wie der Prozess abläuft, zeigt dieser Beitrag.

Darum ist der Juckreiz so komplex

Im Lateinischen wird der Afterjuckreiz Pruritus ani genannt. Es handelt sich dabei um ein unangenehmes Jucken im Afterbereich. Dieses kann akut auftreten und schnell wieder verschwinden. Es gibt aber auch Fälle, in denen es langfristig und sogar chronisch werden kann. Das Thema ist sehr komplex, da die Ursachen für dieses Jucken sehr vielfältig und unterschiedlich sein können. Es gibt auch Subtypen des Juckreizes, welche die Thematik nicht gerade einfacher machen. Daher ist eine Kontrolle durch den Facharzt sehr wichtig. Es könnte sich auch eine proktologische Krankheit dahinter verstecken. Aber auch bösartige Krankheiten wie der Afterkrebs können ein Grund für den Juckreiz am After sein. Manchmal entsteht das Jucken aber auch einfach so, ohne dass ein bestimmter Grund besteht.

Die Ursachen für den Juckreiz

Bei der proktologischen Untersuchung wird in den After geschaut und häufig auch die Ursache recht schnell gefunden, wenn es eine Äußerliche ist. Jedoch ist auffällig, dass ein Viertel der Patienten mit Afterjuckreiz eine allergische Reaktion aufweist. Die sogenannte Atopie ist somit der häufigste Grund für das Jucken des Afters. Wenn eine allergische Reaktion besteht, kann der Juckreiz sehr lange anhalten. Aber auch Irritationen, vor allem bei bestehenden proktologischen Erkrankungen sind keine seltene Ursache. Manche Patienten weisen aber auch einen anatomisch bedingten Juckreiz auf. Es gibt Menschen, bei denen der Anus eher trichterförmig ist und daher häufiger Reibung entsteht. Durch diese Reibungen können immer wieder Juckreize entstehen.

Weitere mögliche Gründe

Eine weitere, nicht seltene Ursache ist der Verzehr von Lebensmitteln. Vor allem säurehaltige Lebensmittel wie Wein und Zitrusfrüchte sorgen immer wieder für Reizungen der Afterregion. Manchmal kann aber auch eine zu intensive Hygiene der Grund sein. Es gibt Menschen, die ihren After bei der Reinigung zu sehr durch beispielsweise Reibung belasten. Dadurch entsteht ebenfalls immer wieder eine Belastung der Haut und damit der Juckreiz. Wie schon erwähnt kann eine Ursache für das Jucken aber auch eine bösartige Erkrankung wie der Afterkrebs sein. Gerade deswegen ist es wichtig, dass Sie sich im Fall eines anhaltenden Juckreizes am After von einem Spezialisten untersuchen lassen.

Ein kurzer Appell

Wenn Sie also selbst von Juckreiz am After betroffen sind oder jemanden mit diesen Beschwerden kennen, lassen Sie sich auf jeden Fall fachmännisch untersuchen. Wir können im Normalfall die Ursache recht schnell erkennen und sie entsprechend behandeln. Machen Sie gerne einen Termin mit mir oder meinen Spezialistenkollegen aus!

Auf meinem YouTube Kanal finden sie auch ein Video zum Thema Bewegung und Gesundheit. Ich würde mich freuen, wenn sie auch dort einmal vorbeischauen würden.