Wenn die Blutungen aus dem After auftreten, kann es für die betroffene Person sehr besorgniserregend sein.

Im persönlichen Arzt-Patienten- Gespräch geht man den Ursachen der Blutungen auf den Grund und klärt, ob es eher helles (frisches) oder dunkles (altes) Blut ist, ob es viele (die ganze Kloschüssel voll) oder einzelne Tropfen auf dem Toilettenpapier sind, ob man Schmerzen, Druck oder Stuhldranggefühl etc.
am After oder im Bauch verspürt.

Die häufigsten Blutungen sind eher harmlos und sind auf das Vorliegen der bestimmten proktologischen Erkrankungen zurückzuführen. Z.B. Hämorrhoiden, Afterriss, Abszesse oder Fisteln, oder andere Erkrankungen des Afters und des Mastdarmes, die sich gut behandeln lassen.

Aber die Blutung kann auch wiederum eins der Frühzeichen einer ernsthaften Erkrankung des Dickdarmes sein, insbesondere die Erkrankung des Darmkrebses.
Auch Darmpolypen, die die Vorstufen von Darmkrebs sein können, können stark bluten. Weitere Ursachen für die Blutungen sind Divertikelblutung, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa und auch infektiöse Darmentzündungen können durchaus mit Blutungen verbunden sein. Außerdem die Einnahme von bestimmten Medikamenten ( wie z.B. Diclofenac oder Ibuprofen ) kann Blutungen verursachen.

Minderdurchblutung des Darmes ( aufgrund einer Durchblutungsstörung oder eines Gefäßverschlusses ) kann sich als starke Blutung äußern.

Die oben angeführten Symptome bzw. Erkrankungen sind ernst zu nehmen!!!

Als allererstes bei diesen Anzeichen soll der Hausarzt konsultiert werden. Neben der Basisuntersuchung wie Blutabnahme und der körperlichen Untersuchung durch den Hausarzt muss eine Überweisung zum Spezialisten erfolgen.

In der Fachpraxis wird der Patient auf dem proktologischen Stuhl mithilfe einer Prokto/Rektoskopie (Enddarmspiegelung ) untersucht, damit die Blutungsquelle identifiziert und gleich behandelt werden kann.

Bei jeder Blutung aus dem After muss eine Darmspiegelung erfolgen, um den Darmkrebs auszuschließen. Manchmal sind auch weitere diagnostische Maßnahmen notwendig.

Für weiteren Klärungsbedarf besuchen Sie uns in der Praxis.

Ihr Dr. Eduard Karsten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTA4MCIgaGVpZ2h0PSI2MDgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvSVM0ZUJYZkYzOE0/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=